VERFASST VONukbnewsroom

Leben retten – Sicheres Blut für alle

Informations-Kampagne anlässlich des Weltblutspendetags 2019

Unter dem diesjährigen Motto „Safe blood for all“ startet das Universitätsklinikum Bonn zum Weltblutspendetag 2019 eine Kampagne. Am 14. Juni klärt der Blutspendedienst von 11 bis 14 Uhr an einem Informationsstand in der Mensa Nassestrasse über alles Wissenswerte rund um eine Blutspende auf. Flankiert wird die Aktion mit Bannern, Postern und Flyern in den Bonner Mensen. Das Studierendenwerk Bonn unterstützt die Informationsaktion.

Blut rettet Leben, und 80 Prozent aller Bundesbürger sind mindestens einmal in ihrem Leben auf Blut oder ein aus Blutplasma hergestelltes Medikament angewiesen. Gerade nach schweren Unfällen ist der Bedarf hoch. Aber nur circa drei Prozent der Bevölkerung spendet Blut. „Dabei kann jeder Einzelne mit einem Pieks in die Vene und einem halben Liter Blut jemand anderem in einer Notsituation ganz einfach helfen“, sagt Prof. Dr. Johannes Oldenburg, Direktor des Instituts für Experimentelle Hämatologie und Transfusionsmedizin am Universitätsklinikum Bonn.

Der Blutspendedienst des Universitätsklinikums Bonn muss immer ausreichend Vorräte haben, und zwar nicht nur für akute Notfälle, sondern unter anderem auch für die Behandlung von Frühgeborenen und Krebspatienten. Viele Operationen wären ohne Blutpräparate undenkbar. „Unser Klinikum, das die schwersten Fälle in der Region versorgt, steht für eine Hochleistungsmedizin, zu der auch die Versorgung mit Blutpräparaten zählt“, sagt Prof. Oldenburg, „Doch trotz der vielen freiwilligen Spender decken wir nur etwa die Hälfte des Bedarfs am Bonner Universitätsklinikum ab.“

Ohne Umwege an schwerkranke Patienten aus Bonn und der Region

Anlässlich des diesjährigen Weltblutspendetags will das Universitätsklinikum Bonn auf die Relevanz von Blutspenden und Blutspendern aufmerksam machen. In diesem Jahr klärt der Blutspendedienst an dem Informationsstand in der Mensa Nassestrasse über alles Wissenswerte rund um eine Blutspende auf. Die Kampagne soll möglichst viele Bonner Studierende und Bürger erreichen. „Wir wollen auch junge Menschen motivieren, und jeder Spender hilft, die Grundversorgung mit Blut an unserem Klinikum zu sichern“, betont Prof. Oldenburg. „Für uns ist es besonders wertvoll, wenn Spender regelmäßig kommen, damit in Notsituationen auch genügend Blutkonserven vorhanden sind.“

Auslosung des einmaligen Jahres-Gewinnspiels 2018

Der Blutspendedienst am Universitätsklinikum Bonn führte im vergangenen Jahr die „Blutspende-Treuekarte 2018“ ein. Wer ab dem 14. Juni 2018 bis zum 13. Juni 2019 mindesten dreimal einen halben Liter Blut gespendet hat, nimmt an der Auslosung jetzt am 14. Juni 2019 teil. Der Hauptgewinn ist ein iPad. Zudem gibt es Fitnessarmbänder und Einkaufsgutscheine zu gewinnen. Die Gewinner werden benachrichtigt.

Informationen rund ums Blutspenden am Universitätsklinikum Bonn gibt es unter: http://www.bonnerblut.de

Informationen zur weltweiten Kampagne (in Englisch): https://www.who.int/campaigns/world-blood-donor-day/2019

Kontakt für die Medien
Monika Jakobs-Sackenheim
Koordinatorin Werbung und Öffentlichkeitsarbeit Blutspendedienst
Institut für Exp. Hämatologie und Transfusionsmedizin
Universitätsklinikum Bonn
Telefon: 0228/287-15134
E-Mail: Monika.Jakobs_Sackenheim@ukbonn.de